• FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

  • FUSSBALL IM R.S.V.

    FUSSBALL IM R.S.V.

​Ratzeburger A-Jugend erneut mit Auswärtssieg

Andere Artikel
01.10.2018, 12:49
06.03.2019, 07:18
20.08.2020, 10:58

Die Ratzeburger U19 kann auch in Preetz beim Tabellennachbarn drei Punkte mitnehmen.

Preetz 22.09.2018

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison durfte die Ratzeburger A-Jugend nach Preetz reisen. Hier ging es gegen den direkten Tabellennachbarn. Mit bisher nur einem Sieg in Sereetz und zwei Niederlagen zu Hause war die Ansage klar. Es mussten 3 Punkte her.

Begrüßung vor dem Spiel (Foto: Habeck)

Ratzeburg machte von beginn an Druck, und der Gegner hatte damit wohl nicht gerechnet. Schon nach 5 Minuten zeigte der sehr souveräne Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Nach einem Foul an Thies Kai Marten verwandelte Theo Scharnweber den Strafstoß zum 0:1. Ratzeburg wollte aber noch mehr und drückte weiter. Bereits 5 Minuten später gab es einen Freistoß für Ratzeburg aus dem Halbfeld. Thies Kai Marten brachte den Ball scharf in den Strafraum. Ein gegnerischer Spieler verlängerte mit dem Kopf und Theo Scharnweber spitzelte erneut den Ball zum 0:2 ins Netz.

Das war recht komfortabel aber wir hatten erst 11 Minuten gespielt. Ratzeburg spielte jetzt nicht mehr so druckvoll. Der Preetzer TSV kam besser ins Spiel. Auch begünstigt durch unsaubere Zuspiele der Ratzeburger.

In der 15. Minute zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Strafstoßpunkt. Diesmal aber für Preetz. Nach einem Eckball sprang einem Ratzeburger Spieler beim Versuch der Klärung der Ball an die Hand. Der Elfmeter wurde aber verschossen und so blieb es vorerst bei der Führung. Jedoch nur bis zur 23. Minute. Nach einem Ballverlust in der

Abwehr kam ein gegnerischer Spieler alleine auf den heute glänzend aufgelegten Ratzeburger Torwart zu. Kurz vorher konnte er eine ähnliche Situation noch vereiteln. Diesmal stand es nach dem Torschuss 1:2. Ratzeburg fand Mitte der 1. Halbzeit nicht mehr so Recht den Rhythmus und so war es auch nur eine Frage der Zeit bis der TSV Preetz den Ausgleich machte. In der 33. Minute gab es einen Konter über links, dann einen scharfen flachen Ball in den Strafraum welcher direkt zum 2:2 verwandelt wurde.

Jetzt hieß es wieder Ärmel hochkrempeln und noch mal Gas geben vor der Pause. Das Wetter verschlechterte sich zusehends. Neben dem Wind auch noch starken Regen.

Dem Gegner schien das mehr zu beeindrucken als unsere Jungs, denn der Ratzeburger SV konnte direkt vor der Pause noch zum 2:3 erhöhen. Torschütze war Thies Kai Marten mit einem Freistoß.

So ging es in die Kabine und nach dem Seitenwechsel hatte sich das Wetter wieder beruhigt. Es war jetzt ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams hatten Chancen das Spiel für sich zu entscheiden. Auf der Ratzeburger Angriffsseite traf man jedoch oft das Tor nicht, sonst hätte es schon frühzeitig die Entscheidung gegeben. Die Preetzer Angreifer scheiterten häufig am immer stärker werdenden Ratzeburger Torhüter Finn Luca Habeck.

Finn Luca (gelbes Trikot) hielt in der zweiten Halbzeit das Tor sauber und Ratzeburg im Spiel (Foto: Habeck)

Das Spiel wurde aber auch härter, auf beiden Seiten wurden die Zweikämpfe bissig geführt. Ein Wunder das der Preetzer Torwart nach zweimaligem, überhartem Einsteigen noch auf dem Feld bleiben durfte.

Es dauerte bis zur 69. Minute als Finn Daunus endlich das 2:4 erzielen konnte. Ein nicht sehr scharfer Ball, flach in die rechte Ecke markierte den Endstand der Partie. Preetz konnte der Führung nichts mehr entgegenstellen und Ratzeburg konnte die 3 Punkte mitnehmen. Gut gemacht Jungs.

Jetzt geht es am Samstag den 29.09.2018 zu Hause gegen den Oldenburger SV.

Gibt es hier den ersten Heimsieg?

M.H.


# #  http://www.vereinigte-stadtwerke.de/ # # #