Aktuelles

Bitte beachten: Hinweise zu Stundenausfällen, die der Geschäftsstelle bekannt sind, findest du auf der Startseite


Anmelden Kinderturnen:
Die wöchentliche Anmeldung findest du nun unter "Kinderturnen"!


 


Turnsparte des Ratzeburger Sportvereins mit Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ausgezeichnet

Turnen _kein Kind ohne Sport.pngDie Turnsparte des Ratzeburger Sportvereins kann sich über ein Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ freuen, das Klaus Rienecker (Referent der Sportjugend Schleswig-Holstein) und Carrie Wolfrum (Beratendes Mitglied im Vorstand der Kreissportjugend) sowie Dieter Podlech (stellv. Vorsitzender des Kreissportverbandes Herzogtum Lauenburg) im Rahmen des RSVFamiliensportangebotes in der Sporthalle der Lauenburgischen Gelehrtenschule überreichten. Mit dem Paket im Gesamtwert von 450,- Euro wird das besondere Engagement des Vereins für Kinder und Jugendliche in der Kreisstadt unterstützt. Beim Ratzeburger Sportverein steht die strukturierte Weiterentwicklung des Kinder- und Jugendsports fest im Fokus der Verantwortlichen. Deshalb sollen nach Möglichkeit alle interessierten Jungen und Mädchen von den vielfältigen Angeboten des Clubs profitieren können. Nachdem im Jahr 2018 bereits die RSV-Fußballabteilung für ihr Integrationsengagement ausgezeichnet wurde, erhielt nun die Turnsparte ein Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“.

Erst im Mai 2022 wurde in der Turnsparte des Ratzeburger SV das Familienturnen als neues Projekt von Birgitta Palis-Hagemann gestartet, an dem die Heranwachsenden wöchentlich gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern teilnehmen können. Der Schwerpunkt dieses Angebotes liegt auf den drei- bis sechsjährigen Kindern, wobei auch jüngere Geschwister jederzeit herzlich willkommen sind. Alle Beteiligten haben dabei die Gelegenheit, gemeinsam sportlich aktiv zu werden und als Familie spielerische Bewegungserfahrungen zu sammeln.

Durch dieses Sportangebot entwickeln sich in erster Linie unzählige positive Auswirkungen auf gesundheitliche Aspekte sowie die körperliche und geistige Fitness der Teilnehmenden. Doch auch außersportliche Faktoren spielen eine entscheidende Rolle. Schließlich wird die Bindung der Kinder zu ihren Vertrauenspersonen nachhaltig gestärkt und die Erziehungsberechtigten erhalten intensive Einblicke in die Bewegungsentwicklung ihres Nachwuchses. Außerdem werden den jungen Sportlerinnen und Sportlern bei den gemeinsamen Übungen und Herausforderungen wichtige Werte wie gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz und Unterstützungsbereitschaft vermittelt. Das gesamte
Angebot läuft ganz nach dem Motto „Kein Kind ohne Sport!“.

Bereits seit zehn Jahren werden die Starter-Pakete der sjsh mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG an Sportvereine im gesamten Land verliehen, die sich sozial im Kinder- und Jugendsport engagieren. Mit ihnen können die unterstützen Vereine ihr Engagement stärken und in ihrem kommunalen Umfeld darauf aufmerksam machen. Die Pakete im Gesamtwert von 450,- Euro bestehen aus einem zweckgebundenen Zuschuss, Trainingsmaterialien sowie einem Aus- und Fortbildungsgutschein. Unter anderem bei der Bewältigung finanzieller Hürden sowie bei der Integration und Inklusion junger Sportlerinnen und Sportler stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Förderung dar. Im Laufe der Jahre wurden insgesamt bereits 325 dieser Starter-Pakete verliehen. Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 steht sie unter der Schirmherrschaft des schleswig-holsteinischen Innenministeriums. Mit der Initiative sollen Sportvereine beim Aufbau regionaler Projekte unterstützt werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Ebenso spielt die Wertschätzung für die Engagierten in den jeweiligen Vereinen und Verbänden eine zentrale Rolle. Deshalb stärkt das soziale Engagement der Schleswig- Holstein Netz AG mit den geförderten Starter-Paketen und dem unterstützten Netzwerk
der Botschafterinnen und Botschafter die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“.

 

Ratzeburg, den 23.06.2022

Familienturnen beim RSV ab Mai 2022
 

Es bringt großen Spaß, wenn jüngere Kinder und ihre Eltern/Großeltern gemeinsam Sport treiben. Es bietet den Eltern die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Nachwuchs aktiv zu werden und sich spielerisch zu bewegen. Dies wirkt sich sehr positiv auf die Eltern-Kind-Beziehung aus und fördert das Selbstvertrauen der Kinder. Zusätzlich erhalten Eltern einen Einblick in die Bewegungsentwicklung ihrer Kinder. Der Schwerpunkt liegt auf Kindern zwischen 3 und 6 Jahren, aber auch jüngere Geschwister sind herzlich willkommen.

Zu Beginn der Stunde wird nach einem kurzem Begrüßungskreis ein Bewegungsspiel aus der Psychomotorik zum Aufwärmen und gegenseitigem Kennenlernen gespielt. Anschließend findet in der Bewegungswelt jedes Kind etwas zum Turnen, was seinem Alter entspricht. Vom Vorwärtsrollenparcours bis zum Hochklettern an der Sprossenwand ist alles dabei. Aber auch fantasievolle Bewegungen und Rhythmus werden nicht zu kurz kommen.

Beim Spielen und Turnen mit anderen lernen die jungen Sportler Kontakt- und Kooperationsbereitschaft, Toleranz und Rücksichtnahme. Die Größeren helfen den Kleineren und entwickeln dadurch eine starke Zusammengehörigkeit.

Das Projekt wird mit einer 3-monatigen Probephase (bis Oktober 2022) beim RSV eingeführt. Schnuppertraining ist 3 x unverbindlich möglich, es können ca. 10 Familien je Stunde teilnehmen (ggfls. wird die TN-Zahl kurzfristig angepasst)

Termin: ab 19.Mai 2022, donnerstags 15.45 bis 17 Uhr in Halle D der LG in der Bahnhofsallee. Anmeldung nur online wöchentlich möglich
Mitgliedschaft: Eine Vereinsmitgliedschaft ist für jeden Teilnehmer Voraussetzung. Schnuppertraining ist unverbindlich möglich.
Zielgruppe: 3 bis 6-jährige mit ihren Eltern/Großeltern und ihren jüngeren Geschwistern